Über uns

Wir treffen uns monatlich, um an der Verwirklichung unseres Projektes zu arbeiten. Wir machen gemeinsame Unternehmungen, um uns untereinander besser kennen zu lernen.

Wir sind

ein eingetragener Verein, der als gemeinnützig anerkannt ist

eine Gruppe Gleichgesinnter, die gemeinschaftliches mit individuellem Wohnen verbinden will

Wir wollen

die von den Mitgliedern des Vereins entwickelten „Grundsätze gemeinsamen Wohnens“ umsetzen.

Generationen übergreifendes Wohnen verwirklichen

individuell gestaltete, Barriere freie Wohnungen in ökologischer Bauweise realisieren

Wir haben

die „LebensBunt GbR“ mit 13 Gesellschaftern gegründet

ein Grundstück in Mainz gekauft

ein Wohnprojekt mit sieben Wohneinheiten und einem gemeinschaftlich nutzbaren Raum geplant

 

Aktueller Bericht

2020

September: Fundamentarbeiten für den Fahrstuhl-und Fernwärmeschacht

August: Stand Leitungen: verlegt!

Juli: Vorbereitende Erd- und Fundamentarbeiten

Juni: "Tag der Arbeit": Erster gemeinsamer Arbeitseinsatz auf dem Grundstück.

März: Corona wird virulent: Die Sitzungen unserer GbR finden per Videokonferenz statt.

Januar: Wir nehmen neue GesellschafterInnen in die GbR auf und sind dadurch vollzählig: Alle Wohnungen sind nun vergeben.

2019

November: Gemeinsame Unternehmung in Mainz.

September: Gemeinsames Wochenende in der Eifel: Zeit für intensive Planungsgespräche.

März: Ausflug nach Bingen / Teilnahme am 1. Mainzer Wohnprojektetag

Februar: Gemeinsame Unternehmung in Mainz.

Januar: Das städtische Bauamt genehmigt den Bauantrag.

2018

November: Wir nehmen neue GesellschafterInnen in die GbR auf und stellen einen Bauantrag.

September: Gemeinsam entwickeln wir das Wohnprojekt weiter.

August: Die Bauvoranfrage wird genehmigt. Wir starten Initiativen, um weitere Mitbewohner_innen zu finden.

August/ September: Wir treffen uns regelmäßig mit den Interessent_innen, um am Projekt zu arbeiten, und machen Unternehmungen, um uns näher kennenzulernen.

Juni: Wir gründen die "Planungs-GbR Mehrgenerationen-Haus LebensBunt"

Mai: Wir treffen mit den ersten Interessent_innen.

April: Die Architektin legt einen Entwurf für unser Mehrgenerationen-Haus vor.

März: Wir erhalten die Zusage für das Grundstück.

2017

August: Wir beauftragen eine Architektin mit einem städteplanerischen Entwurf für das angedachte Gelände.

März: Wir werden fündig und führen erste Gespräche mit dem Grundstücksbesitzer.

2016

Wir sind auf der Suche nach einem Grundstück für unser Wohnprojekt.

bearbeiten

Mehrgenerationen-Haus LebensBunt

Auf dem zur Verfügung stehenden Grundstück wollen wir ein Wohnprojekt mit bis zu 8 Wohneinheiten und Gemeinschaftsflächen realisieren. Die Wohnungen sind barrierefrei. Das Haus verfügt über einen hohen ökologischen Standard.

Kontaktieren Sie uns